Tanveas Blog
23.
Februar

Buchtipp – Ja! und der innere Schalter zum höchsten Glück

In jeden von uns gibt es eine Ursache für Leid und eine Ursache für Glück. Ruediger Schache sieht diese Ursache in den einfachen Worten „Nein“ und „Ja“. In jeden Moment entscheiden wir, ob wir etwas ablehnen (Leid) oder annehmen (Glück). Wir sind darauf konditioniert, dass wir das Meiste in unserem Leben unbewusst und automatisch ablehnen. Da wir größtenteils etwas ablehnen, was wir ohnehin in diesen Moment nicht ändern können, fühlen wir uns dadurch ziemlich hilflos und frustriert. Daraus entsteht Leid. [...]


weiterlesen

18.
November

Mutternatur – die vergessene Quelle der Entspannung

Heute möchte ich Dir einmal eine einfache aber sehr effektive Methode zum Abschalten und Entspannen vorstellen: Der bewusste Spaziergang in der Natur. Du weißt sicher, dass Dein Körper an der frischen Luft mit reichlich Sauerstoff versorgt wird. Auch die Bewegung regt sanft Deinen Kreislauf und Deine Muskulatur an. Das hilft schon mal ein wenig aus dem Alltagstrott heraus zu kommen. Noch effektiver ist es Deinen Spaziergang achtsam auszuführen. Das befreit Dich vom sorgenvollen Grübeln, Stressgefühlen und bringt Dir nach und [...]


weiterlesen

03.
September

Die segnende Kraft der Stille nutzen

Stille ist für einige etwas wovor es gilt zu flüchten. Ja viele haben regelrecht Angst davor. Sie lassen sich ständig von Radio, Musik oder Fernseher beschallen, nur um der Stille nicht zu begegnen. Sie fühlen sich unwohl dabei, wenn es so ruhig ist. Aber nicht die Stille selbst ist es, was die meisten fürchten. Es ist die Angst davor den Fokus ganz auf sich selbst zu richten – den dies geschieht zwangsläufig, wenn man in die Stille eintaucht. Der Frage, [...]


weiterlesen

06.
August

Ich liebe mein Leben!

Ein kleines Experiment mit angenehmen folgen. Ich lade Dich ein, heute ein kleines Experiment mit mir zu starten. Das Experiment der Wertschätzung. Lass uns das Ganze min. zwei Wochen durchziehen. Danach kannst Du Dich entscheiden, so wie früher weiter zumachen oder Du machst Dir die Vorgehensweise zu einer Angewohnheit. Ganz wie Du magst. Nimm dir in den nächsten zwei Wochen dafür 2x täglich 5 min. Zeit (gern auch öfters). Vielen fällt es leicht sich nach dem Aufwachen und vor dem [...]


weiterlesen

22.
Juli

Buchtipp – Mary. Die unbändige, göttliche Lebenslust

Im Buch Mary wird die Geschichte zweier Menschen erzählt, die sich ineinander verlieben, sich jedoch von ihren eigenen Selbstzweifel und Ängsten ständig ausbremsen lassen und so anfangs als Paar nicht zueinander finden. Nach und nach lernen sie jedoch, dass sie selbst es sind, die sich durch ihre Gedanken ausbremsen und wie sie das ändern können. Innerhalb dieses Kontextes erzählt die weibliche Hauptperson die Geschichte von Mary – ein formloses Wesen, das sich als Mensch inkarnieren möchte, weil es auch einmal [...]


weiterlesen

12.
Juli

Lebe Deine Emotionen bewusst – oder sie werden Dich leben!

Emotionen sind etwas sehr essenzielles im Leben. Sie durchdringen so gut wie jede unserer Handlungen, wenn wir uns ihrer nicht bewusst sind. Wohlgemerkt wir rede hier von Emotionen nicht von Gefühlen! Gefühle sind spürbar, wenn wir mit der tiefen Essenz unseres Seins in Berührung kommen – was im übrigen eines der Auswirkungen bei Tanvea´s Energiearbeit ist. Gefühle sind immer da. Ein geschäftiger Verstand tut sich allerdings schwer sie wahrzunehmen. Sobald Du aber in die Stille eintrittst, wirst Du Dir ihrer [...]


weiterlesen

01.
Juli

Tanvea´s Sommercocktail holt Dir den Sommer ins Glas!

Es gibt fast nichts besseres als an einem schönen sonnigen Tag einen leckeren Cocktail zu genießen. Wenn er noch dazu alkoholfrei ist, kannst Du ihn Dir zu jeder Tageszeit reuelos gönnen. Und wenn die Sonne sich mal wieder hinter den Wolken versteckt, dann genießt Du eben den Sommer im Glas. Die gute Laune, die so ein Sonnentag mit sich bringt, beginnt ja bekanntlich eh im Kopf. Warum also nicht bei Deinen Geschmacksknospen beginnen?! Das brauchst Du für 1 Cocktail: • 1 [...]


weiterlesen

09.
April

Verspannter Körper durch Gedanken?

Betrachte einmal Deine Gedanken während Deines Alltags. Du wirst feststellen, dass Du nur sehr selten wirklich bei Dir bzw. bei der Ausführung Deiner momentanen Tätigkeit bist. Du bearbeitest Dokumente, während Deine Gedanken um Deinen Feierabend kreisen. Du reparierst gerade etwas, während Du über ein aufwühlendes Ereignis von gestern sinnierst. Du betreust Kinder und denkst darüber nach, wem Du am Wochenende zu Deiner Feier einladen sollst. So oder so ähnliche Gedankengänge begleiten Dich den ganzen Tag. Die Fähigkeit Deine Gedanken in [...]


weiterlesen

12.
März

Nacken- und Schulterschmerz Ade! Teil 2 – Lockerungsübungen für Deinen Nacken

Wie versprochen ist hier die Fortsetzung der Übungen aus dem letzten Blogeintrag. Alle Nackenübungen solltest Du entspannt, langsam und behutsam ausführen. Wenn Du alle 5 Übungen jeden Tag hintereinander durchführst, verschaffst Du schon sehr bald dem oberen Teil von Deinen Nacken und Rückenwirbeln Erleichterung und Entspannung. Als kleiner Nebeneffekt ergibt sich daraus auch eine bessere Versorgung Deiner Augen und Deines Kopfes mit Blut und Nervenkraft. 3. Übung – Nacken dehnen: nach vorne und hinten Wie bei den Schulterübungen stell Dich [...]


weiterlesen

05.
März

Nacken- und Schulterschmerz Ade! Teil 1 – Lockerungsübungen für Deine Schultern

Fast Deinen ganzen Arbeitstag sitzt Du am Schreibtisch. Du telefonierst, gibst Daten in den Computer ein, arbeitest Konzepte aus oder betätigst Dich gestalterisch. Dein Kopf läuft auf Hochtouren und Dein Körper ist momentan Nebensache. Bei langem Sitzen beginnst Du der scheinbaren Bequemlichkeit halber zu lümmeln. Unbewusst ziehst Du auch oft Deine Schultern hoch. Eine Angewohnheit, die über kurz oder lang ihren Tribut fordern wird. Deine Nacken- und Schultermuskulatur beginnt sich immer mehr zu verspannen. Wenn es Deinem Körper dann zu [...]


weiterlesen

25.
Februar

Raus aus dem Nachmittagstief – Deine Ernährung ist entscheidend

Du kennst es sicher auch in Deinem Beruf. Endlich Mittagspause! Zeit fürs Hunger stillen, mit Kollegen ratschen, ein bisschen entspannen – schööön. Wenn nur diese lästige Müdigkeit nach dem Mittagessen nicht wäre. Die Arbeit fällt Dir plötzlich schwerer, Du bist unkonzentrierter und wenn Du ehrlich bist, würdest Du dich jetzt gerne hinlegen – nur ein kurzes Mittagsschläfchen. Du hast nur leider keine Zeit dafür. Einen Zaubertrick wie Du trotzdem zu Deinen Mittagsschlaf kommst, gibt es leider nicht. Aber es gibt [...]


weiterlesen

12.
Februar

Tief durchatmen und Dein Arbeitstag fällt Dir leichter

In der Arbeit gilt es immer mehr in kürzerer Zeit zu erledigen. Kein Wunder, dass Stress und das Gefühl von Zeitmangel sich einstellen. Wenn Du vor lauter Terminen nicht mehr weißt, wo Dir der Kopf steht, sag einfach mal STOPP! Gönn Dir eine kleine Verschnaufpause und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Egal wo Du gerade bist, nimm dir 3 bis 5 min. Zeit in denen Du einfach mal nur bewusst tief ein- und ausatmest. Am effektivsten ist die Übung, [...]


weiterlesen


  1. Seiten:
  2. 1
  3. 2